Heft 1/2018


Asoziale Medien?


„The Know-It-Alls“, die Alleswisser, nennt der amerikanische Autor Noam Cohen seine Studie über die Macher der schönen neuen digitalen Welt. Dass diese Welt erhebliche Schattenseiten, wenn nicht gar Abgründe in sich birgt, ist bekannt. Dass es die Alleswisser jedoch gezielt darauf angelegt haben, diese Abgründe profitmäßig bestmöglich für sich zu nutzen, und das seit Längerem, dies führt Cohens Buch deutlich vor Augen. (Eine Besprechung findet sich in dieser Ausgabe.) Weitgehend ohne Rücksicht auf soziale und politische Kollateralschäden arbeiten die großen Innovatoren aus Silicon Valley seit gut 20 Jahren daran, ihre Vision einer „verbesserten“ Menschheit Wirklichkeit werden zu lassen. Auch wenn das bedeutet, dass gesamtgesellschaftlich immer größere Spaltungstendenzen auftreten und eine winzige Elite sich immer stärker von der beklagenswe... » weiterlesen

Bestellen


Netzteil


Hypernormal Hybrids
Sozialität in Augmented-Reality-Zusammenhängen
Konrad Becker, Felix Stalder

Tierische Intelligenzen
Nicht menschliches Problemlösen oder die Grenzen der Speziesüberlegenheit
Susana Monsó

Wer hat Angst vor künstlichen Vögeln?
Zum aktuellen Stand der KI-Forschung
Stefan Woltran

Demonstrationen kollektiven Vermögens
Entlang des Leitmotivs „Vermögen“ versuchte das neue Wiener Medienkunstfestival The Future of Demonstration, gemeinsam Lösungen für drängende globale Fragen zu finden
Christa Benzer

„Russische Hacker“
Abriss über ein weltweit Verwirrung stiftendes Phänomen
Herwig G. Höller

 

Asoziale Medien?


Wahrheit und Verleugnung
Die neue mediale Wirklichkeit und das Trauma der Liberalen
Olivier Jutel

Meme War – Krieg in den Netzen
Ein Gespräch zwischen Marc Ries und Maria L. Felixmüller über einen zentralen Kampfbegriff auf Social-Media-Kanälen
Marc Ries und Maria L. Felixmüller

Be Realistic, Ask for the Impossible (2017)
Bildbeitrag
Lara Baladi

Dogma der Berechenbarkeit
Über neoliberalen Kapitalismus, Neomaterialismus und darüber hinaus
S. M. Amadae

NO! NO! NO! (2017)
Bildbeitrag
Mykola Ridnyi

Der Match
Lost and Found auf der Computermesse
Thomas Raab

Scrollen im Fluss
Was es bedeutet, sich im endlosen Raum des Digitalen aufzuhalten
Alessandro Ludovico

Es ist zwölf Uhr, ich kauf mir Supreme
Über die Lust der Mädchen-Jungen zu schockieren
Hans-Christian Dany

Hope 2008-2017 (2017)
Bildbeitrag
D. H. Saur

 

Artscribe


Art Without Death: Russischer Kosmismus
Michael Hauffen

Stefan Burger
Julia Moritz

trigon 67/17ambiente nuovo/post environment
Manuela Pacella

The Kyiv International – Kiew Biennale 2017
The Festivities Are Cancelled!, Dance, Dance, Dance und Market
Hedwig Saxenhuber

VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung
Bettina Brunner

Birobidschan
Herwig G. Höller

An Evening with Chto Delat
Edit András

Sergei Eisenstein: The Anthropology of Rhythm
Valentina Tanni

in awe
Laura Amann

Naturgeschichten: Spuren des Politischen
Andrey Shental

 

Lektüre


Didier Eribon:
Gesellschaft als Urteil: Klassen, Identitäten, Wege
Aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
Jens Kastner

Eyal Weizman:
Forensic Architecture: Violence at the Threshold of Detectability
Noah Chasin

Kristin Ross:
Communal Luxury. The Political Imaginary of the Paris Commune
Jochen Becker

Noam Cohen:
The Know-It-Alls
The Rise of Silicon Valley as a Political Powerhouse and Social Wrecking Ball
Christian Höller

 


Impressum